Unseren Service erreichen Sie
Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter
(0848) 22 82 22

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr
(0848) 228 222

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.ch

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Very British

Ob man zuerst die Milch oder den Tee in die Tasse gibt? Oder welche Hunderasse gerade am beliebtesten ist in Großbritannien – in dieser Rubrik finden Sie allerlei Wissenswertes, Kurioses und Unterhaltsames aus dem britischen Alltag.

Ein alter Apfelbaum und seine Geschichte

kulinarisches | von Ariane Stech

Wer in Großbritannien „Apple Pie“ bestellt oder einen leckeren „Apple Crumble“ mit Streuseln und Vanillesauce, wird fast immer in den Genuss von Bramley-Äpfeln kommen. Diese Sorte ist die mit Abstand beliebteste zum Backen und Kochen, denn Bramley – roh eine sehr saure Angelegenheit – harmoniert wunderbar mit Zucker. Er wird weich, aber zerfällt nicht zu Brei und passt auch zu pikanten Gerichten...

Weiterlesen
„Der große Postraub“ im Londoner Postmuseum

reisetipps | von Ariane Stech

Es war der Schock seines Lebens: Im Morgengrauen des 8. August 1963 musste Lokführer Jack Mills in Buckinghamshire auf freier Strecke stoppen. Ein Signal zeigte rot. Plötzlich umringten ihn maskierte Gestalten, einer schlug ihn mit einer Eisenstange bewusstlos. Dies war der Auftakt zum „großen Postraub“, der als eine der dreistesten Straftaten überhaupt in die Geschichte eingegangen und mehrfach...

Weiterlesen
Weiche Wolle, feine Muster: Shetland Wool Week

very british | von Ariane Stech

Wild, rau und von Stürmen umtost sind die Shetlandinseln, der nördlichste Teil Großbritanniens. Über Jahrhunderte gehörten sie zu Norwegen. Dort oben kann man einen warmen Wollpulli immer gut gebrauchen, und so wundert es nicht, dass Strickwaren traditionell ein wichtiger Wirtschaftszweig der schönen Shetlands sind. Die ungewöhnlich weiche und feine Wolle liefern die Shetlandschafe. Sie sind klein...

Weiterlesen
Der „Bobby“ wird 190

very british | von Ariane Stech

Für Polizisten kursieren viele Namen, die meisten eher unfreundlich und von Leuten geprägt, die mit ihnen in Konflikt kommen. Eine Ausnahme ist der „Bobby“. Dazu fällt nicht nur den Briten, sondern auch uns ein Polizist des Typs „dein Freund und Helfer“ ein. Er trägt Uniform mit typischem Glockenhelm, ist bis auf einen Schlagstock unbewaffnet, geht Streife und lässt sich auch bei kleinen...

Weiterlesen
Happy Birthday, Minette Walters!

very british | von Andrea Effelsberg

„Im Eishaus“, „Der Keller“, „Die Schandmaske“, „Der Schatten des Chamäleons“ … 16 Kriminalromane veröffentlichte Minette Walters seit 1992. Damals war sie Anfang 40, heute wird „die englische Bestseller-Lady des psychologischen Krimis“ (Bild am Sonntag) 70 Jahre alt.

Bereits mit ihrem Erstlingswerk „Im Eishaus“ begeisterte sie nicht nur die Leser, sondern auch Literaturkritiker. Verdient erhielt...

Weiterlesen
Die Stadt Rugby feiert den Rugby World Cup 2019

very british | von Ariane Stech

Am 20. September beginnt der Rugby World Cup 2019, der diesmal in Japan ausgetragen wird. Eine hübsche Marktstadt mitten in England feiert mit. Sie heißt: Rugby. Die Namensgleichheit ist kein Zufall, denn dort wurde das Spiel erfunden.

Der Legende nach griff sich William Webb Ellis, Schüler der Rugby School, bei einem nicht wunschgemäß verlaufenden Fußballspiel einfach den Ball, rannte damit los...

Weiterlesen

Mehr Beiträge