Telefon

Unseren Service erreichen Sie
Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter
(0848) 22 82 22

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Happy Birthday, Kate: Die Herzogin von Cambridge wird 40

Happy Birthday, Kate: Die Herzogin von Cambridge wird 40

Herzogin Kate mit ihrer Familie beim traditionellen Auftritt auf dem Balkon des Buckingham Palace anlässlich der Geburtstagsparade zu Ehren von Queen Elizabeth II. "Trooping the Colour"

Der Vierzigste lässt die wenigsten Menschen kalt, so wird es wohl auch Kate (oder vielmehr Catherine) gehen. Die Herzogin von Cambridge, seit 2011 mit Prinz William verheiratet, feiert ihren heutigen runden Geburtstag laut Medienberichten in bescheidenem Rahmen mit Familie und ein paar Freundinnen und Freunden, wie es in Coronazeiten angemessen ist. Schließlich hat sie Vorbildfunktion, und der ist sie sich – das merken wir ihr deutlich an – immer und überall bewusst.

Traumbesetzung für das britische Königshaus

Kate ist die Traumbesetzung für ihre Rolle im Königshaus, das müssen auch Gegner der Monarchie einräumen. Fleißig und diszipliniert, immer freundlich und ohne Arroganz, loyal zum Ehemann und der Familie, den drei Kindern zugewandt, elegant, aber kein aufgebrezeltes Modepüppchen: Was ist da wirklich zu kritisieren? Durch die perfekte Fassade schimmert eine innere Stärke, die sie dringend braucht, um in der Öffentlichkeit zu bestehen und vieles einfach abperlen zu lassen. Wie die Queen, mit der sie sich ganz offenbar gut versteht, fällt sie in die Kategorie „Stahlmagnolie“.

Irgendwann wird Catherine „Queen Consort“ an der Seite von King William sein (sofern sich dieser nicht, wie es bei Königs schon mal vorkommt, einen anderen Namen zulegt). Dass sie aus einer bürgerlichen Familie stammt, stört wohl nur die größten Snobs, denn sie verhält sich königlicher als viele Blaublütige. Nie ein böses Wort über andere, kein Klatsch und kein Tratsch, eisernes Schweigen gegenüber bösen Kommentaren, professionelles Krisenmanagement: Die Frau zeigt Format. Natürlich kann niemand hinter ihre Stirn gucken, und sicher haben auch die Cambridges mal Zoff miteinander oder verzweifeln an der lieben Verwandtschaft. Aber geht das die Öffentlichkeit wirklich etwas an?

Ein paar Fakten über die Herzogin

  • Sie hat Kunstgeschichte studiert und mit dem Bachelor abgeschlossen.
  • Ihr Engagement – sie ist Schirmherrin von mehr als 20 Organisationen und Einrichtungen – spiegelt ihre Interessen: das Wohl von Kindern, Suchtbekämpfung, Kunst, Sport. Unter anderem ist sie „Royal Patron“ des Tennisclubs, der die Wimbledon-Turniere ausrichtet, des Victoria & Albert Museum, der National Portrait Gallery und eines Kinderhospizes sowie einer Stiftung gegen Sucht.
  • Die seelische Gesundheit von Kindern liegt Catherine besonders am Herzen. So hat sie sich für eine große Umfrage engagiert, in der es um die Situation von Jungen und Mädchen unter fünf Jahren und ihren Familien ging, auch (aber nicht nur) während der Corona-Epidemie.
  • Kate kann sehr gut fotografieren. Ihre anrührenden Familienporträts sind ein großer Erfolg in den sozialen Netzwerken.
  • Sie hat einen eigenen Stil und trägt meist schmal geschnittene Kleider in leuchtenden Farben. Längst nicht alle sind Designerstücke, sie kauft vieles von der Stange. Und das ist dann immer sofort im ganzen Land ausverkauft. Laut einem Bericht der „Daily Mail“ hat sie Modelle, die ihr besonders gut stehen, in mehreren Farben.
  • Wir sehen Kate auch öfter lässig in Jeans, Barbourjacke und Gummistiefeln.
  • Ihr zweiter Name ist wie der ihrer Schwieger-Großmutter: Elizabeth.
  • Kate ist etwas älter als ihr Mann, der im Juni vierzig wird.
  • In der Verlobungszeit und noch danach wurde Kate genauso von Paparazzi gejagt wie ihre verstorbene Schwiegermutter Diana. Da sie wenig Angriffsflächen bietet, ist es danach etwas ruhiger geworden. 

Wir wünschen Happy Birthday und viel Glück und Gesundheit für die nächsten vierzig Jahre!

Schreiben Sie uns einen Leserbrief

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Redaktion sich die Entscheidung vorbehält, ob und wann Ihr Leserbrief an dieser Stelle veröffentlicht wird.

Ihre E-Mail Adresse, den Vornamen und Ihren Namen benötigen wir zur Direktkommunikation zu Ihrer Veröffentlichung, etwa um Missbrauch und Fälle von Rechtsverletzungen unterbinden zu können. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten oder Teile davon erfolgt ausdrücklich nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Ausfüllen und Absenden dieses Formulars. Weitere Informationen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte füllen Sie das Formular aus (alle Felder müssen ausgefüllt sein).

Leserbriefe (1)

  • Heidrun
    vor 1 Woche
    Happy Birthday, Kate

Neuen Leserbrief schreiben