Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Sprachecke

Das vermeintlich so „einfache“ Englisch hat so seine Fallstricke, die einen Nicht-Muttersprachler zur Verzweiflung bringen oder für unfreiwillige Komik im Gespräch mit Muttersprachler führen können. Um Wissenswertes rund um die englische Sprache geht es in dieser Rubrik.

Reime für die Kleinen: Nursery Rhymes

sprachecke | von Ariane Stech

Alle britischen Kinder kennen „nursery rhymes“, traditionelle Reime mit mehr oder weniger sinnfreiem Inhalt. Diese kleinen Gedichte werden seit Generationen überliefert und sind fester Bestandteil der angloamerikanischen Kultur.

Figuren wie

  • „Little Jack Horner“,
  • „Humpty Dumpty“,
  • „Little Miss Muffett“ und
  • „Little Bo Peep“, die drei blinden Mäuse,
  • „Georgy Porgy“ oder
  • das „Baa Baa Black…
Weiterlesen
Zum National Novel Writing Month: selbst schreiben oder Romanempfehlungen lesen?

sprachecke | von Online-Team

Auf der ganzen Welt werden im Moment fleißig Romane geschrieben, denn am 1. November startete der „National Novel Writing Month“ – kurz NaNoWriMo. Schon seit 1999 versuchen sich Schriftsteller/innen an der einfachen, aber gleichzeitig auch enormen Herausforderung, innerhalb von 30 Tagen einen Roman mit 50.000 Wörtern zu schreiben. Jeder darf mitmachen und auf der Webseite der mittlerweile…

Weiterlesen
Warum ein „Rosenkrieg“ (fast) nichts mit Rosen zu tun hat

sprachecke | von Ariane Stech

Wenn zwei sich trennen und es dabei sehr unharmonisch zugeht, sprechen wir oft von einem „Rosenkrieg“. Im Mittelpunkt steht häufig Finanzielles, in Wirklichkeit geht es aber (auch) um verletzte Gefühle und enttäuschte Hoffnungen. Sind Kinder im Spiel, wird es richtig tragisch. Selten ist so etwas leider nicht, und schaut man in die Klatschmedien, dann liefern sich auch viele Prominente…

Weiterlesen
Warm, wollig und schmeichelhaft: kleine Schalkunde

sprachecke | von Ariane Stech

Draußen wird es kühler, jetzt haben wir gern etwas Wärmendes und Kuschelweiches um den Hals. Aber Schal ist ja nicht gleich Schal, schon gar nicht im Englischen. Hier kommt unser kleines Lexikon für alle, die gern wissen, was genau sie da tragen. Wie immer gibt es Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch, die wir aber als bereichernde Vielfalt betrachten sollten.

  • „A scarf“…
Weiterlesen
Die Benennung britischer Herrenhäuser

sprachecke | von Julia Stüber

In Großbritannien stehen hunderte von Herrenhäusern der verschiedensten Größen und Namen, vom Mansion und Manor House, über Palace und Castle, bis zum Country House, Estate, Court, Hall und Abbey. Doch die Benennung ist alles andere als einheitlich, denn es gibt keine klaren Regeln, wann ein Haus wie heißen darf oder muss. In den meisten Fällen deutet es auf die historische Bedeutung des Hauses…

Weiterlesen
Kleine Handtaschenkunde: Clutch und Satchel, Shopper und Pouch

sprachecke | von Ariane Stech

Schlüssel und Papiere, Lippenstift und Handcreme, Spiegel und Kamm, Smartphone und Notizbuch, Pfefferminzbonbons und Schokoriegel, Taschentuch und – nicht zu vergessen – „die Maske“: Viele Frauen tragen in ihrer Handtasche den halben Hausstand mit sich herum. Und warum auch nicht? So kommen sie gut durch den Tag, egal, was der bringen mag.

Unabhängig vom Inhalt ist die Handtasche natürlich ein…

Weiterlesen

Mehr Beiträge