Unseren Service erreichen Sie
Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter
(0848) 22 82 22

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr
(0848) 228 222

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.ch

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Sprachecke

Das vermeintlich so „einfache“ Englisch hat so seine Fallstricke, die einen Nicht-Muttersprachler zur Verzweiflung bringen oder für unfreiwillige Komik im Gespräch mit Muttersprachler führen können. Um Wissenswertes rund um die englische Sprache geht es in dieser Rubrik.

Ein „biccie“ zum Tee: Heute ist der Tag des Kekses

sprachecke | von Ariane Stech

Eigentlich feiern die Briten ja jeden Tag „National Biscuit Day“, den Tag des Kekses, denn ein „biccie“ – so der liebevolle Kosename – gehört zumindest am Vormittag, aber auch zwischendurch zum Tee. Trotzdem: Heute, am 29. Mai, ist das offizielle Datum. Für uns ein Grund, uns die kleinen süßen Teile mal näher anzusehen, auch in sprachlicher Hinsicht: Das U in „biscuit“ wird nämlich nicht...

Weiterlesen
Grandma, Nana, Gramps und Granda: Oma und Opa auf Britisch

sprachecke | von Ariane Stech

Alte Leute haben viel Erfahrung und viel zu erzählen, Kinder und junge Leute bringen Leben in die Bude – gemeinsam geht's am besten. Das ist der Gedanke hinter der ersten „Intergenerational Week“ in Großbritannien, die dem Miteinander der Generationen gewidmet ist und am 23. März beginnt. Leider fällt die Premiere ausgerechnet in eine Zeit, in der Begegnungen zwischen Jung und Alt keine so gute...

Weiterlesen
Kein Besuch, aber viel Liebe: Heute ist in Großbritannien Muttertag

sprachecke | von Ariane Stech

Bei uns ist der Muttertag im Mai, aber in Großbritannien wird „Mothering Sunday“ oder auch „Mother's Day“ traditionell drei Wochen vor Ostern gefeiert, diesmal also am heutigen 22. März. Das ist üblicherweise der Tag für Blumen, eine kleine Aufmerksamkeit, einen Kuchen, eine Einladung zum Afternoon Tea oder zum Sunday Lunch und, und, und …

Dieses Jahr jedoch werden viele ältere Mütter allein...

Weiterlesen
Zum St. David´s Day: Wales und seine Sprache

sprachecke | von Ariane Stech

Zum heutigen walisischen Nationalfeiertag St. David's Day wollen wir uns einen echten Kulturschatz des Landes Wales angucken: die Sprache. Wohl jeder hat schon mal ein Bild des berühmten Bahnhofsschilds von Llanfair­pwllgwyngyll­gogery­chwyrn­drobwll­llan­tysilio­gogo­goch gesehen – dieses Dorf auf der Insel Anglesey hat den längsten Ortsnamen Europas und den zweitlängsten auf der Welt (nach,...

Weiterlesen
Brolly, Brekkie, Bikkie, Sarnie – wie niedlich!

sprachecke | von Ariane Stech

Regnet´s mal wieder? Dann bloß den „brolly“ nicht vergessen. So nennen viele Briten ihren häufigen Begleiter, den Regenschirm. Das Wort ist eine sogenannte Verniedlichungsform, ein Diminutiv, von „umbrella“ – und wirkt wegen seiner Putzigkeit tröstlich bei grauem Wetter und im grauen Alltag. Zum „brolly“ passen dann die „wellies“, die Gummistiefel – ein Kosename für „Wellington boots“. Hier stellt...

Weiterlesen
Liebevoll im Alltag: „Love“ als Kosename

sprachecke | von Ariane Stech

„That´s two pounds fifty, love“, sagt die Bäckersfrau und schiebt das Brot über die Theke. Thank you! Aber hat das jetzt was mit dem Valentinstag zu tun, oder kennen wir uns so gut, dass wir uns mit Kosenamen anreden? Nein: „Love“ – auch „luv“ geschrieben und gesprochen – kommt in Großbritannien in der Alltagssprache ständig vor und ist nichts weiter als eine freundliche Floskel. In Nordengland...

Weiterlesen

Mehr Beiträge