Unseren Service erreichen Sie
Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter
(0848) 22 82 22

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr
(0848) 228 222

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.ch

Die feine englische Art

Unser Katalog

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

BLOG
Die feine englische Art

Kulinarisches

Was wäre das englische Lebensgefühl ohne die typisch britische Küche? Dass diese schon längst ihrem schlechten Ruf entwachsen ist, zeigt unsere stattliche Sammlung an Rezepten und kulinarischen Reisetipps.

Der ewige Junge wird 45: Happy Birthday, Jamie Oliver!

kulinarisches | von Ariane Stech

Jamie Oliver ist Vater von fünf Kindern, hat eine sehr beachtliche Karriere hinter und vermutlich auch vor sich und ist der „meistverkaufte“ britische Sachbuchautor – aber er wirkt immer noch wie ein auffällig fröhlicher Teenager. Das muss ihm erstmal einer nachmachen! Im Lauf der Jahre hat er sich weiterentwickelt vom unbekümmerten „Naked Chef“ (so hieß seine erste Kochsendung – das „nackt“ bezog...

Weiterlesen
Britische Tomaten im Fokus – und ein Salat im Union-Jack-Look

kulinarisches | von Ariane Stech

Was hat die Menschheit eigentlich ohne Tomaten gemacht? Zumindest für uns in Europa begann die Ära der roten Früchtchen (genau – Tomaten sind botanisch gesehen Obst!) erst im 16. oder 17. Jahrhundert, denn sie stammen aus den Anden. Zuerst musste also der amerikanische Kontinent bereist werden. Die ersten Pflänzchen, die hier ankamen, trugen kleine gelbe Früchte – deshalb heißt die Tomate auf...

Weiterlesen
„Pan Haggerty“, ein Pfannengericht aus Northumberland

kulinarisches | von Ariane Stech

Heute ist Northumberland Day, ein Tag, der die englische Grafschaft im Nordosten würdigt. Da wir momentan nicht hinfahren können, wollen wir wenigstens kulinarisch mitfeiern. Und deshalb kochen wir „Pan Haggerty“, früher ein typisches Arme-Leute-Gericht und heute voll im Trend, da ohne Fleisch. Es gibt auch eine Version mit, und die heißt „Panackelty“. Woher die seltsamen Namen stammen, wissen wir...

Weiterlesen
Cheers: Wein aus England und Wales ist im Kommen

kulinarisches | von Ariane Stech

„It´s wine o´clock“ heißt ein beliebter Spruch in Großbritannien: Zeit für ein Gläschen Wein am Abend. Immer häufiger ist dabei – trotz großer Konkurrenz aus aller Welt – tatsächlich englischer Wein im Glas. Denn Dank des wärmeren Wetters erlebt die Weinwirtschaft im Inselreich einen Boom: Um satte 83 Prozent hat die Flächenzahl der Güter seit 2015 zugenommen und liegt jetzt bei fast 3600 Hektar....

Weiterlesen
„Crisps“ in aller Munde – Großbritannien liebt Kartoffelchips

kulinarisches | von Ariane Stech

Nein, die Briten haben die Kartoffelchips nicht erfunden; vermutlich stammt die Idee, hauchdünne Kartoffelscheiben zu frittieren, aus Frankreich oder Belgien. Aber immerhin: Sie haben ihnen einen unverwechselbaren Namen verpasst, nämlich den Zungenbrecher „crisps“ (während „chips“ bekanntlich Pommes bezeichnen). Und sie haben viel und fantasievoll mit den Geschmacksrichtungen experimentiert, wobei...

Weiterlesen
Resteverwertung – auf britische Art

kulinarisches | von Ariane Stech

Die wenigstens Leute werfen gern Essen weg, aber manchmal verkalkuliert man sich einfach. Was dann? Glücklicherweise bietet gerade die britische Küche jede Menge traditioneller Gerichte, die sich zur Resteverwertung eignen. Zum „Stop Food Waste Day“, dem heutigen Tag gegen die Verschwendung von Lebensmitteln, hier ein paar Tipps:

  1. „Potato Cakes“, Kartoffelküchlein: Übrig gebliebener...
Weiterlesen

Mehr Beiträge